parallax background
 

SexySoccer 2018: Team Micaela schlägt die Schwedinnen



Als Schiedsrichterin Ramona Bernhard das siebte SexySoccer Match in der Geschichte des Nacktfußball anpfiff, gab es sowohl für Team Schweden, als auch für Team Deutschland kein Halten mehr. Die Gäste sind bester Laune und obwohl SexySoccer immer mal wieder von dunklen Regenwolken begleitet wurde, ist dafür dieses Mal jede Menge Sonnenschein zu sehen. Und die VISIT-X Girls waren sogar kurzzeitig so begehrt, dass ein Einlassstopp angeordnet wurde.

La Mica vs. Spatzi
Man könnte fast sogar meinen die VISIT-X Girls wären ein besseres WM-Orakel, als damals Krake Paul. Denn wenn auch nicht ganz exakt, so konnte auch hier ein Sieg der Deutschen vorausgesagt werden.

Als Moderator führte dieses Mal Tattoo-Artist und Reality-Star Daniel Krause durch das Spiel und heizte dem neugierigen Publikum ordentlich ein. Sobald das Spiel begann kämpften beide Teams unter Einsatz spitzer Ellenbogen. Ein paar verletzte Spielerinnen, mussten in der Halbzeitpause das Spielfeld verlassen, aber wie sagt man so schön, jeder Kampf fordert Kollateralschäden.

Gruppenspritzen für Team Deutschland

Unter der Spielführung von Promi-Gast Evil Jared konnte das heißeste Open-Air Fußball-Event mit gleich mehreren hüfenden Bällen 5:2 für das deutsche Team unter Leitung von Trainerin Micaela Schäfer entschieden werden. Nach Sektdusche und Gewinnerfoto mit Co-Moderator/Pornolegende Conny Dachs wartete sogleich das nächste Highlight auf die Spielerinnen. Denn was macht man als Gewinner-Team bestehend aus Amateur-Darstellern? Man spritzt sich gegenseitig ordentlich nass! Und dass taten die Girls auch – bewaffnet mit einer Wasserpistole ging es auf die Jagd und die Zuschauer mussten willentlich oder nicht ein gutes Stück vom Spielfeld zurückweichen, um trocken zu bleiben. Spätestens jetzt war von den sexy Bodypainting-Trikots der Girls kaum noch etwas zusehen.

Mrs. Bitch singt zu dicken Lippen

Zum krönenden Abschluss durfte Instagram-Star Katja Krasavice dem grölenden Publikum ihren neuesten Song präsentieren. Die vielen Besucher selbst kamen natürlich auch nicht zu knapp, denn um die kümmerten sich die beiden Promo-Girls MimiSweet und Jady-Ink.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei den tollen Spielerinnen, den Girls von Reality-Lovers, allen Sponsoren, Moderatoren, Schiris und natürlich bei den Gästen, die das Ganze zu einem unglaublichen Highlight in unserem jetzt noch ein wenig heißeren Sommer gemacht haben – bis in 2020!



Neben der Bildergalerie gibt es in Kürze eine Reportage auf VISIT-X TV. Stay tuned.